Frankfurt bekämpft illegales Glücksspiel – spielbank.com.de

Das Frankfurter Ordnungsamt geht gegen illegales Glücksspiel vor.

Frankfurt geht mit Nachdruck gegen das illegale Glücksspiel vor und signalisiert durch die Vernichtung von 53 Spielautomaten im Wert von 350.000 Euro ein entschlossenes Vorgehen gegen Wirtschaftsschäden und Steuerverluste.

Unerschütterliche Maßnahmen gegen das Untergrund-Glücksspiel

Die Stadt Frankfurt am Main hat seit 2018 dank der Einsatzgruppe OPE erhebliche Fortschritte im Kampf gegen das illegale Glücksspiel erzielt. Mit der Beschlagnahmung und Vernichtung von insgesamt 773 Spielautomaten, von denen bereits 241 dauerhaft aus dem Verkehr gezogen wurden, setzt Frankfurt ein deutliches Zeichen gegen illegale Glücksspielaktivitäten.

Annette Rinn, die Sicherheitsdezernentin, hebt hervor, dass durch manipulierte und nicht lizenzierte Spielautomaten nicht nur der lokale Markt geschädigt wird, sondern auch signifikante Steuereinnahmen verloren gehen. Der Schaden beläuft sich auf einen Millionenbetrag, was die Dringlichkeit des Vorgehens gegen diese Praxis unterstreicht.

Die Stadt geht dabei auch nachhaltig vor, indem sie die beschlagnahmten Automaten einem Recyclingprozess zuführt. Wertvolle Materialien wie seltene Erden werden dabei gezielt wiederverwendet, um den Umweltfußabdruck dieser Maßnahme so gering wie möglich zu halten.

Umsetzung strenger Kontrollen und präventiver Schließungen

Die intensive Durchführung von etwa 280 Gewerbekontrollen im letzten Jahr führte zur Schließung von 13 Betrieben, von denen zwei nie wieder ihre Türen öffnen werden. Diese Aktionen resultierten in der Sicherstellung von 140 Spielgeräten und der Einleitung von rund 350 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten.

Die ergriffenen Maßnahmen verdeutlichen das Bestreben des Frankfurter Ordnungsamtes, einen legalen und sicheren Glücksspielmarkt zu fördern und gleichzeitig die Bürgerinnen und Bürger vor den negativen Auswirkungen des illegalen Glücksspiels zu schützen.

Einführung neuer Strategien zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels

Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung und der sich ständig wandelnden Methoden der illegalen Glücksspielanbieter plant Frankfurt, seine Strategien zur Bekämpfung dieser kriminellen Aktivitäten weiterzuentwickeln. Dies beinhaltet die verstärkte Nutzung von Technologie zur Überwachung und Identifizierung illegaler Spielstätten sowie die Förderung der Aufklärung innerhalb der Bevölkerung über die Risiken und Konsequenzen des illegalen Glücksspiels. Jedoch erwägt das Bundesjustizministerium illegales Glücksspiel aus dem Strafgesetzbuch zu entfernen.

Diese proaktive Haltung soll nicht nur das Bewusstsein für das Problem schärfen, sondern auch dazu beitragen, die Attraktivität des legalen Glücksspiels zu steigern, indem sichergestellt wird, dass Spielangebote fair, transparent und reguliert sind. Ein sehr gutes Beispiel dafür sind die Online Spielautomaten Casinos, welche über eine Lizenz der GGL verfügen.

Fazit: Ein bedeutsamer Schritt vorwärts

Frankfurts konsequente Maßnahmen gegen illegales Glücksspiel demonstrieren die Entschlossenheit der Stadt, diese kriminellen Aktivitäten zu unterbinden. Die Vernichtung der Spielautomaten ist mehr als eine symbolische Geste; sie ist ein klares Bekenntnis zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und zur Förderung eines gesunden Glücksspielmarktes.

Die Stadt setzt damit ein starkes Signal an Betreiber illegaler Glücksspieleinrichtungen und stärkt gleichzeitig den legalen Markt und die deutschen Online Casinos, indem sie Vertrauen in die Glücksspielregulierung schafft. Durch die kontinuierliche Anpassung ihrer Strategien und die Förderung von Bewusstsein und Bildung strebt Frankfurt danach, eine Vorreiterrolle im Kampf gegen das illegale Glücksspiel einzunehmen.

Avi Fichtner Inhaber von spielbank.com.de

Avi Fichtner hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Aus dem Interesse an Casino Spielen und Poker entstand ein Startup, das heute ein erfolgreiches Unternehmen im Glücksspiel-Bereich ist. Avi und sein Team testen professionell Online Casino Anbieter und teilen ihre persönlichen Erfahrungen. Avi lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Berlin und ist passionierter Taucher und Ausdauersportler. Mehr zu Avi.

Author: Christopher Sanchez